Festung Sasso da Pigna

Die Festung Sasso da Pigna ist ein Schweizer Artilleriewerk auf dem Gotthardpass im Gemeindegebiet von Airolo im Kanton Tessin. Das 1943 erstellte Werk wurde 1998 als Kampfanlage aufgehoben und 2012 als Museum Sasso San Gottardo eröffnet.
Am 25. August 2012 wurde in der einst streng geheimen Festung Sasso da Pigna das Museum Sasso San Gottardo eröffnet. Der Name stammt von der Felsterrasse Sasso di San Gottardo. 2019, bereits nach der siebten vollen Saison, hatte das Museum über 200.000 Besucher.

Loading…

Tief im Innern des Gotthards – in den Geschützräumen, Munitionsmagazinen und Unterkünften – kann Zeitgeschichte erlebt werden. Besucher können neben der historischen Festung die Erlebniswelt Gotthard (Kristallwelt mit Riesenkristallen, Wunderkammer, Bildmaschine Reduit sowie Ausstellungen über die Geschichte von General Guisan und des Kalten Kriegs) besichtigen. Mittels der unterirdischen Transportbahn (Metro del Sasso) kann zwischen der historischen Festungsanlage «Sasso da Pigna» und der Erlebniswelt Gotthard gependelt werden