Kandawgyi Lake

Posted by Myanmar

Der Kandawgyi-See ist einer von zwei großen Seen in Yangon, Myanmar. Der See liegt östlich der Shwedagon-Pagode und ist künstlich angelegt. Das Wasser vom Inya-See wird durch eine Reihe von Rohren zum Kandawgyi-See geleitet. Im Original: Ich versteh kein Wort aber ich finde die Schrift schön: ကန်တော်ကြီး ကန် သည် ရန်ကုန်မြို့တွင်ရှိပြီး အင်းလျားကန် ပြီးလျင် ဒုတိယအကြီးဆုံးကန် ဖြစ်သည်။ ရွှေတိဂုံဘုရား၏ […]

Galataturm (Galata Kulesi)

Posted by Türkei

Um 527 wurde der alte Galataturm unter dem Byzantinischen Kaiser Justinian I. gebaut und diente als Sichtungsturm. Der alte Turm wurde 1204 in der Eroberung von Konstantinopel zerstört. 1348–49 wurde dann an der höchsten Stelle Galatas ein neuer Galataturm als Christusturm errichtet und die Genueser nutzten den Hügel als Festung, die zur Verteidigung Galatas gegenüber […]

Cetatea Făgărașului (Burg Fogarasch)

Posted by Rumänien

Geprägt wird die Stadt Făgăraș durch eine Burg. Eine Sage berichtet, dass von diesem Ort der Fürst Negru Vodă auszog, um südlich der Südkarpaten das Fürstentum Walachei zu gründen. Am Ende des 12. Jahrhunderts war die Burg nur eine Holzfestung, die dann im 14. Jahrhundert zu einer Steinfestung ausgebaut wurde. Im Königreich Ungarn war die Stadt […]

Shwedagon-Pagode

Posted by Myanmar

Der Legende nach ist die Shwedagon-Pagode mehr als 2500 Jahre alt. Aufzeichnungen buddhistischer Mönche bezeugen, dass die Pagode bereits vor dem Tod des historischen Buddha Siddhartha Gautama im Jahre 486 v. Chr. erbaut wurde. Die Legende der Shwedagon-Pagode beginnt mit den zwei Brüdern Taphussa and Bhallika, Händlern aus dem Staat Ramanya und die ersten beiden […]

Euro-Skulptur

Posted by Frankfurt

Ottmar Hörl entwarf die Euro-Skulptur Ende der 1990er Jahre und schuf zwei Exemplare; eines wurde am Frankfurter Flughafen aufgestellt, das andere schenkte er dem Frankfurter Kultur Komitee, das sie auf dem städtischen Willy-Brandt-Platz aufstellen ließ, wo sich auch die EZB befand. Die Skulptur ersetzte eine Euro-Uhr am gleichen Standort. Die Euro-Skulptur ist ein oft fotografiertes […]

Albrecht-Dürer-Haus

Posted by Nürnberg

Ab 1509 wohnte und arbeitete Albrecht Dürer (1471-1528), Deutschlands berühmtester Maler, in dem mächtigen Fachwerkhaus. Es ist eines der wenigen unzerstörten Bürgerhäuser aus Nürnbergs Blütezeit und das einzige Künstlerhaus aus dem 16. Jahrhundert in Nordeuropa. So vermitteln die Räume heute authentische Atmosphäre und spiegeln die Geschichte des Hauses als erstes deutsches Künstlermuseum seit 1828. Eine […]

Ellenbogen Berg

Posted by List

Der Ellenbogen liegt als nördlichster Teil Sylts nördlich von List, der nördlichsten Ortschaft Deutschlands. Er ragt als 330 bis 1200 Meter breite und langgestreckte Halbinsel in die Nordsee. Knapp vier Kilometer nordöstlich des Ellenbogens befindet sich jenseits vom Lister Tief die dänische Nachbarinsel Rømø. Der nördlichste Punkt der Halbinsel, der auf dem Westellenbogen nordöstlich des […]

Complex Ancient Serdica

Posted by Bulgarien

Die Überreste der antiken Festung Serdika sind in der Unterführung zwischen der Präsidentschaft und dem Ministerratsgebäude im Stadtzentrum von Sofia zu sehen. Das Nordtor der Festung wurde im Zeitraum 1997-99 restauriert und exponiert. Die Stadt Serdika oder Serdnopolis wurde im II. Jahrtausend v. Chr. vom thrakischen Stamm der Serder gegründet, die sich in der Gegend […]

Sveta Petka Samardzhiyska

Posted by Bulgarien

Die Kirche “Sveta Petka Samardzhiyska” (Schutzherrin der Sattler) befindet sich im Sofioter Stadtzentrum – in der Unterführung zwischen dem Sheraton-Hotel und dem ZUM-Kaufhaus, in unmittelbarer Nähe der U-Bahn-Station Serdika. Die Kirche ist der Märtyrerin Petka Ikoniyska geweiht. Errichtet wurde sie auf den Ruinen eines römischen Kultgebäudes aus dem XI. Jahrhundert. Die bis heute erhaltenen Fresken […]

Zentralmarkthalle Sofia

Posted by Bulgarien

Der Bau der Zentralmarkthalle erfolgte auf Beschluss der Gemeinde Sofia und begann 1909 nach Entwürfen des Architekten Naum Nikolow Torbow (bulg. Наум Николов Торбов), der den ausgeschriebenen Architekturwettbewerb gewonnen hatte. Die Markthalle wurde nach zweijähriger Bauzeit 1911 eröffnet und wurde zu einem wichtigen Handelsobjekt im Zentrum von Sofia. Bis Ende der 1940er Jahre genehmigte die […]