Category archives: Munkmarsch

Der alte Fährhafen, Wanderungen und kulinarische Hochgenüsse sind die Stellvertreter eines Urlaubs in Munkmarsch. Neben gemütlichen Bauernhäusern finden Sie hier den alten Fährhafen. Zwischen Marschland und Wattenmeer kommen vor allem Spaziergänger rund um Munkmarsch auf ihre Kosten. Die fruchtbare Landschaft bei Munkmarsch gehörte im Mittelalter zu einem Mönchskloster. Daher leitet sich auch der Name Munkmarsch ab, was mit „Mönchsmarsch“ übersetzt werden kann. Sie wurde zum ersten Mal in 1422 erwähnt und gehörte zum Kloster Ribe. Heute können Sie ausgedehnte Spaziergänge durch diese weite Marschlandschaft unternehmen.

Hotel Fährhaus Sylt

Hotel Fährhaus Sylt
Im Jahre 1859 wurde der heutige Ort erstmals besiedelt. Nachdem der alte Keitumer Hafen mehr und mehr versandet war, errichtete man an dieser Stelle einen neuen Hafen. Dieser Hafen diente fortan als wichtigster Fährhafen der Insel, in dem die Fähren, Post- und Versorgungsschiffe vom Festlandshafen Hoyer-Schleuse festmachten. Von hier aus...

Lügenbrücke auf Sylt

Lügenbrücke auf Sylt
Zwischen Keitum und Munkmarsch gibt es einen kleinen Weg am Watt entlang. Das ist einer der schönsten Wanderwege auf Sylt. Die beste Zeit ist Dafür ist der frühe Morgen wenn die Sonne über dem Watt aufgeht. Aber keine Angst vor der Lügenbrücke denn die stürzt nur ein wenn man vorher...